08. Mai 2017

Mobile Instandhaltung bei Tillmann Wellpappe

Die Firma Tillmann Wellpappe produziert täglich Tonnen von Wellpappe in zahlreichen Varianten. Die komplexen Produktionsanlagen und der 24 h Betrieb ist die stetige Herausforderung für die 40 Mitarbeiter der technischen Werkstätten. Mit der Einführung eines neuen Instandhaltungssystems sollte jeder Mitarbeiter der Werkstatt direkt und überall mobil arbeiten können. Dies konnte CareOffice mit der App CareOffice Touch perfekt erfüllen.
20. Februar 2017

CareOffice 7, die neuste Instandhaltungssoftware von Sogema Software.

Mehr als 21 Jahre Erfahrung und kontinuierliche Weiterentwicklung, das ist CareOffice 7, die aktuelle Instandhaltungssoftware von Sogema Software. CareOffice 7 unterscheidet sich zu den sogenannten ‘100 % Weblösungen’ durch: CareOffice verfügt über eine schnelle und effiziente HTML5-Architektur. Entwickelt mit den aktuellsten und neusten Technologien mit der daraus resultierenden Vorteile: hohe Effizienz, Wartezeiten wie mit Java-Lösungen gehören der Vergangenheit an.
16. Mai 2016

Schnittstelle GIS

Die Vorteile der Integration von IH-Software und GIS sind zahlreich. Die automatische Aktualisierung der Informationen zwischen den Systemen ist eine hiervon. Die Unternehmen Groupe E und Service des Energie Yverdon haben es verstanden diese Vorteile für sich zu nutzen. Neugierig, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um mehr darüber zu erfahren.

18. Mai 2015

CareOffice Touch 2.0 im Offline- und Online-Modus

Das neue CareOffice Touch 2.0 für iOS und Android steht zur Verfügung. Die Entwicklung von CareOffice erfolgt im native Code mit dem Vorteil einer sehr hohen Performance und intuitiver Oberfläche für eine noch einfacher Bedienung. Weitere Informationen ...
29. Januar 2015

Mobile Apps für Android und IOS auf der Maintenance Schweiz 2015

Sogema präsentiert CareOffice Touch auf der Maintenance Schweiz 2015 in Zürich. Mit CareOffice Touch können die Anwender überall zu jederzeit sehr einfach papierlos arbeiten und bietet eine neue Dimension Besuchen Sie uns in Halle 3, Stand B16 !
01. October 2014

Servicemanagement mit CareOffice

Priora FM AG ist der schweizer Spezialist für den Betrieb und Unterhalt von komplexen Immobilien und Anlagen. Für die Abwicklung der Kundenaufträge setzt die Priora FM seit 2010 CareOffice ein. Neu seit 2014 ist der Einsatz des neuen Moduls Servicemanagement. Über die Rückmeldung der Kundenaufträge kann direkt, unter Berücksichtigung der kundenspez. Vereinbarungen, mit CareOffice die Rechnung erstellt werden. Dies vereinfacht bei PrioraFM erheblich den Prozess von der Auftragsabwicklung bis hin zur Rechnungsstellung. Über eine Schnittstelle werden die Debitoren- rechnungen an das ERP-System Abacus automatisch übertragen.
10. Juni 2014

Enercity Hannover

CareOffice wird bei der Enercity Hannover bei den Wasserwerken eingesetzt. Die drei Wasserwerke speisen jährlich ca. 40 Mio. Kubikmeter Trinkwasser in das Netz von Enercity ein und Versorgen rund 650.000 Menschen in Hannover und Umgebung. Die Besonderheit bei diesem Projekt: Enercity suchte ein professionelles Instandhaltungssystem mit einem integrierten Schicht- und Logbuch! Und dies konnte CareOffice genau erfüllen.
04. April 2014

Wir sind umgezogen. Neuer Hauptsitz!

Am 4. April 2014 sind wir von unserem Büro am Route du petit Moncor 1 in unsere neuen Räumlichkeiten an die Route des biches 16 in Villars-sur-Glane umgezogen
10. Februar 2014

Carl Leipold GmbH

Die Leipold Gruppe ist Spezialist für die Herstellung von Präzisionsteilen aus Kupferlegierungen und verschiedenen Stählen und beliefert Kunden in den Branchen Automotive, Elektrotechnik, Industrie- und Haustechnik. Voraussetzung für die Einführung von CareOffice bei Carl Leipold GmbH war die Realisierung von Schnittstellen zu dem bestehenden ERP-System BMV. Für die Umsetzung der Schnittstellen wurde das CareOffice-Modul ERP-Connect eingesetzt. Auf Basis eines gemeinsamen Schnittstellenworkshops sind die Schnittstellen mit den kundenspezifischen Anforderungen konfiguriert worden. Nach einer kurzen Testphase wurden die Schnittstellen dann produktiv gesetzt. Der permanente Datenaustausch erfolgt für beide Systeme automatisch im Hintergrund.
07. October 2013

Wiha Werkzeuge

Wiha Werkzeuge ist Hersteller von hochwertigen Premium-Werkzeugen und zählt zu den Top-Adressen in der Branche. CareOffice wird an den beiden Standorten in Schonach und Mönchweiler für den Unterhalt der Produktionsanlagen eingesetzt. Ebenfalls wird CareOffice für das Facility Management genutzt.

01. Mai 2013

Jobs / Karriere in der deutsche Schweiz

Wir suchen ab sofort für unseren Standort in der Deutschschweiz einen IT-Projektleiter und Vertrieb. Bitte lesen Sie unsere offenen Stellen unter Karriere/Jobs
19. Januar 2013

CareOffice Full Web Edition auf der Maintenance Schweiz 2013 in Zürich

Sogema präsentiert CareOffice Full Web Edition auf der Maintenance Schweiz 2013 in Zürich.

Besuchen Sie uns in Halle 3 , Stand D15 !
04. Juni 2012

Jobs / Karriere in der deutsche Schweiz und Deutschland

Wir suchen ab sofort für unseren Standort in der Deutschschweiz  und Deutschland neue Mitarbeiter. Bitte lesen Sie unsere offenen Stellen unter Karriere/Jobs
07. Mai 2012

Objekterkennung über Barcode, RFID oder über GPS?

Die Identifikation von Objekten im technischen FM erfolgt heute über Barcode oder RFID. Lohnt sich die Installation von Barcode, QR-Code oder RFID wirklich? Wenn man bedenkt, das diese Installationen relativ aufwändig und teuer sind, lohnt es sich über eine weitere noch wenig bekannte Möglichkeit - nämlich die Erkennung der geographischen Koordinaten eines Objekts über GPS - nachzudenken.

Das Funktionsprinzip ist denkbar einfach:

Das zu identifizierende Objekt wird in den Stammdaten mit den entsprechenden geographischen Koordinaten bezeichnet. Die Objektstammdaten sind auf mobilen Geräten wie Tablets oder Smart-Phones verfügbar. Sobald sich der Benutzer mit dem mobilen Gerät in einem Umkreis von 5 oder 20 m eines bestimmten Objekts bewegt, wird dieses über die geographischen Koordinaten vom GPS automatisch erkannt. Die dazugehörenden offenen Aufträge werden angezeigt und können zurückgemeldet werden. Diese Methode eignet sich insbesondere für die Erkennung von statischen Objekten.

Dazu zwei Beispiele:

Technisches Facility Management:
Ein Dienstleister im Bereich Facility Management erhält vom Kunden die Meldung, dass auf seinem Objekt die Lüftung ausgefallen sei. Der Techniker fährt zum Objekt. Bei der Ankunft wird das Objekt von seinem Tablet automatisch über GPS erkannt. Der Techniker führt die nötigen Reparaturarbeiten durch und macht seine Auftragsrückmeldung ohne, zeitraubende Suche des Standorts vom Barcode bzw. vom RFID-Tag und der damit verbundenen Objekterkennung.

Energieverteilung und –Transport:
Das Instandhaltungsteam eines Energieverteilers soll Wartungsarbeiten an Strommasten einer bestimmten Region durchführen. Mit der automatischen Standorterkennung des Objekts über GPS wird ohne grossen Aufwand der Nachweis erbracht, dass das Team tatsächlich vor Ort war und die entsprechenden Arbeiten durchgeführt hat. Somit ist die Prozess-Sicherheit gewährleistet und die immer mehr geforderten Nachweispflicht gegenüber Dritten (Behörden und Audits) effizient erfüllt.

Mehr Angaben zu diesem spannenden Thema finden Sie unter CareOffice Mobile
27. April 2012

CareOffice Silverlight Web Edition auf der Maintain 2012 in München

Sogema präsentiert CareOffice Full Web Edition auf der Maintain 2012 in München.

Besuchen Sie uns in Halle 2 , Stand Nr.105 !
26. April 2011

Jobs / Karriere in Region Fribourg / Bern Mitteland / Zürich

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine/n:

Softwareentwickler .NET C# (m/w). Was wir erwarten:

  • Sie haben ein technisches Hochschulstudium mit Softwarehintergrund absolviert oder sind Fachinformatiker mit mehreren Jahren Berufserfahrung,
  • Wir setzen Kenntnisse in C#, .NET, Microsoft Visual Studio voraus. Wenn Silverlight für Sie mehr als elf Buchstaben sind, ist das ein Plus,
  • Gute Datenbankkenntnisse (MS SQL-Server und Oracle),
  • Sie scheuen sich nicht Verantwortung zu übernehmen, zeigen ein hohes Mass an Eigeninitiative.

Support (m/w).
Was wir erwarten:
  • Sie haben eine Ausbildung als Informatiker, Mediamatiker oder entsprechende mehrjährige Berufserfahrung,
  • Wir setzen Kenntnisse in CrystalReport und Datenbanken voraus,
  • Sie sind eine dienstleistungsorientierte und belastbare Persönlichkeit,
  • Ihre Muttersprache ist deutsch.

Sale Manager (m/w)  für den Vertrieb unserer Softwarelösung. Was wir erwarten:
  • Sie haben ein technisches Hochschulstudium absolviert,
  • Sie können Ihre Erfahrung im Software-Vertrieb für die Industrie (Instandhaltungsmanagement, Fabrikplanung oder Projektmanagement) in eine Aufgabenstellung mit vielfältigen Herausforderungen und Chancen einbringen,
  • Ihre Muttersprache ist deutsch,
  • Sie scheuen sich nicht Verantwortung zu übernehmen, zeigen ein hohes Mass an Eigeninitiative.

Haben wir Ihr Interesse für eine Stelle geweckt? Bewerben Sie jetzt!
04. Januar 2011

Maintenance Schweiz 2011 in Zürich

Die Maintenance Schweiz 2011 ist die nationale Verkaufsplattform für die industrielle Instandhaltung und Facility Managementt 9. und 10. Februar 2011 in Zürich. Sie spricht Entscheider aus mittelständischen Unternehmen an, die sich unkompliziert über die neuesten Produkte und Dienstleistungen aus diesen Bereichen informieren wollen. Sie bietet dem Fachbesucher schnell und einfach einen kompakten Produktüberblick und direkten Kontakt zum Anbieter – ohne langwierige Anreise und Investitionen – in der Tradition von Messen als Marktplatz.

Besuchen Sie uns in Messgelände Zürich, Halle 3 ! Sie finden uns am Stand B13. Bestellen Sie Gratistickets!



29. Dezember 2010

CareOffice bei Wolfensberger

Ob Teile für hydrodynamische Bremsen, Düsenringe zu Turboladern oder Komponenten für Bahnwagen der Schweizerischen Bundesbahnen SBB: Die Gussprodukte von Wolfensberger bewegen die ganze Welt. CareOffice gewinnt mit der Wolfensberger AG eine weitere Giesserei als Kunde.

08. Februar 2010

ZWILAG Würenlingen setzt CareOffice ein.

Im Zwilag werden schwach- und mittel radioaktive Abfälle aus Schweizer Kernkraftwerken sowie aus Medizin, Industrie und Forschung verarbeitet. Ebenso werden alle Arten radioaktiver Abfälle und ausgediente Brennelemente aus Schweizer Kernkraftwerken zwischengelagert.

Bei Zwilag können Arbeitsaufträge aus arbeits- oder sicherheitstechnischer Sicht bestimmten Regeln unterliegen. Über das Modul CareOffice Workflow kann gesteuert werden, welche Mitarbeiter welche Rechte besitzen. Von der Erfassung über die Auftragsfreigabe, bis hin zum technischen Abschluss, kann der Arbeitsprozess gesteuert werden. Für sicherheitsrelevante Aufträge, kann ein elektronischer Genehmigungsprozess hinterlegt werden.

29. Januar 2010

+7% Wachstum für das Jahr 2009

Nach einem Wachstum von 16 % im Jahr 2008 bestätigt die Sogema Group seine Wachstumsdynamik in Europa mit einer Umsatzsteigerung von 7 % für das Jahr 2009.

Dieses Wachstum ist die dreizehnte auf einander folgende Umsatzsteigerung in der Geschichte der Sogema Group.

01. September 2009

So einfach geht´s!

Was nützt das beste System, wenn es kompliziert zu bedienen ist und deshalb nicht zum Einsatz kommt? Instandhalter wollen schließlich keine Zeit vor dem Computer vergeuden. Dass ein effizientes und gleichzeitig einfach anwendbares Instandhaltungsmanagement - System einen enormen Schritt weiter in Richtung transparenter und wirtschaftlicher Betriebsabläufe bedeutet, zeigt das Anwenderbeispiel beim Abwasserverband Anzbach-Laabental in Niederösterreich.
01. Juli 2009

Auf der Suche nach dem Optimum

CareOffice Transport gewinnt 2 weitere Kunden im Bereich Transport + Verkehr mit den Gesellschaften BDWM Transport AG und Aar bus+bahn. Die Flexibilität, die natürliche Handhabung und die schnelle Einführung des Systems haben überzeugt.
01. März 2009

High-Tech in der Kaverne

Sogema profitiert seit vielen Jahren über fundierte Erfahrung im Bereich Abwasserreinigungsanlagen. Mit ARA Pustertal kommt ein weiterer Kunden in diesem Bereich hinzu. CareOffice wird seit Nov 2008 produktiv bei der ARA Pustertal Standort Tobl genutzt. ARA Tobl ist eine der grössten Kläranlagen in Südtirol.

Die Besonderheit ist, dass diese Anlage unterirdisch in einer riesigen Kaverne mit einer Länge von 326 m liegt.

Ab Juli 2009 wird CareOffice bei 3 weiteren Standorten der ARA Pustertal - Innichen, Wasserfeld und Unteres Pustertal – produktiv eingesetzt.
05. Januar 2009

Maintenance 2009 in Zürich

Nationale Fachmesse für industriellen Instandhaltung und Facility Management 11. und 12. Januar 2009 in Zürich. wIR präsentierten Produktinnovationen und Lösungen für Instandhaltungsmanagement und Facility Management. Parallel zur Messe veranstaltet der Branchenverband MFS – Maintenance and Facility Management Society of Switzerland – die MFS-Weiterbildungstage

Besuchen Sie uns in Messe Zürich! Sie finden uns am Stand B07.
01. October 2008

Partner in Tunesien

Die IC Informatique in Tunis ist ein neuer Sogema Partner. IC Informatique wird die Sogema Produkte CareOffice, Quantis und CareOffice Mobile in Tunesien vertreiben und die Projekte selbsständig implementieren.
All rights reserved. Design by Trame. Powered by Floor CS